Jule Ronstedt – Maria Mafiosi

0 Comments

Während ihres Schauspielstudiums wurde Jule Ronstedt im Jahr 1994 mit der Fernsehserie „Aus heiterem Himmel“ über Nacht bekannt. Danach widmete sie sich verstärkt dem Theater und bekam nach fünf Jahren als Ensemblemitglied unter Dieter Dorn an den Münchener Kammerspielen mehrere Kinohauptrollen. Schon seit 1998 ist Jule Ronstedt als Theaterregisseurin und Autorin tätig.

In ihrem neuen Projekt, der Krimikomödie „Maria Mafiosi“, trifft eine rasante italienische „famiglia“ auf eine coole bayerische Polizistenfamilie – italienisches Heißblut auf bayerische Gelassenheit.

Das Drehbuch der frischen und temporeichen Geschichte entwickelte Jule Ronstedt („Wer früher stirbt, ist länger tot…“) als Autorin gemeinsam mit Produzent Sven Burgemeister. Die gebürtige Münchnerin präsentiert mit der Mafiosi-Komödie auch ihr Debüt als Kinoregisseurin.

Wir freuen uns auf zahlreiche Einblicke in die Produktion von „Maria Mafiosi“ beim Talk des diesjährigen „Audi Director’s Cut“.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.