Markus Goller – Simpel

0 Comments

Der Münchener Regisseur und Filmeditor, geboren im Jahr 1969, begann seine Filmkarriere Anfang der 90er Jahre hauptsächlich als Editor für Kurz-, Werbe- und Dokumentarfilme. Ab 1996 fing er als Schnittassistent bei der Münchener Filmproduktion an und wurde noch im selben Jahr Regisseur.

2002 übernahm Markus Goller erstmals Regie für den Film „Planet B: Mask under Mask“. Im Anschluss verlagerte Goller seinen Lebensmittelpunkt in die USA, wo er vor allem als Editor und Regisseur für Werbefilme arbeitete. Mit seiner zweiten Regiearbeit „Friendship!“ gelang ihm 2010 ein Überraschungserfolg, der in Deutschland über 1,6 Millionen Besucher in die Kinosäle lockte.

Seinen neuen Film „SIMPEL“, welcher im November 2017 in die Kinos kommt, stellt Markus Goller bereits am 24. Juni beim „Audi Director’s Cut“ vor und gewährt unseren Gäste zahlreiche Einblicke in die Produktion und nimmt sie, genau wie den Zuschauer, mit auf eine außerordentlich komisch und zutiefst emotionale Reise der beiden Brüder Ben (Frederick Lau) und Barnabas (David Kross).

Ein Leben ohne Barnabas, genannt „Simpel“, der mit seinen 22 Jahren auf dem geistigen Stand eines Dreijährigen ist, ist für Ben unvorstellbar. Als ihre Mutter unerwartet stirbt und Simpel in ein Heim eingewiesen werden soll, begeben die beiden sich auf die Flucht, auf die Suche nach ihren Vater – eine verrückte Odyssee beginnt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.