Sebastian Höffner moderiert den „Audi Director’s Cut“ 2017

0 Comments

Sport, Unterhaltung, Jugend, Lifestyle, Kino, Fernsehen – es gibt kein Genre, das Sebastian Höffner nicht beherrscht! Die Wandlungsfähigkeit des gebürtigen Bochumers ist nur ein Grund, warum wir stolz darauf sind, ihn als diesjährigen Moderator des „Audi Director’s Cut“-Talk begrüßen zu können.

Einer aus 5000 – im Sommer 2001 begann die TV-Karriere Höffners, als er für die Moderation des Jugend-Magazins „Bravo TV“ an der Seite von Collien Ulmen-Fernandes ausgewählt wurde. Zahlreiche Film-Premieren (u.a. „Spider Man“), Veranstaltungen, TV-Shows und –Magazine (u.a. Punkt 6 & Punkt 9/RTL, „S.O.S. – Style and Home“/Pro7) folgen. 2016 ist er bereits im fünften Jahr das Gesicht vom „Sky Magazin“. Und nicht nur das: Der 42-Jährige arbeitet ebenso als Reporter und Synchron-Sprecher für das Fernsehen und Radiowerbung. So lieh er u.a. bereits „Ruben Morales“ in der Krimireihe „Law and Order – Special Victims Unit“ (VOX) seine Stimme und synchronisiert seit fast zehn Jahren „Josh Zuckerman“ in der US-Serie „90210“.

Seien Sie gespannt und freuen Sie sich darauf, wenn Sebastian Höffner folgende prominente Regisseure des „Audi Director’s Cut“-Talks zu ihren neuen Film-Produktionen befragt: Jule Ronstedt („Maria Mafiosi – Jeder sehnt sich nach Liebe“), Ken Duken („Berlin Falling“), Markus Goller („Simpel“ & „25 km/h“) und Niels Laupert („Whatever Happens“).

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.