Jule Ronstedt – Maria Mafiosi

Während ihres Schauspielstudiums wurde Jule Ronstedt im Jahr 1994 mit der Fernsehserie „Aus heiterem Himmel“ über Nacht bekannt. Danach widmete sie sich verstärkt dem Theater und bekam nach fünf Jahren als Ensemblemitglied unter Dieter Dorn an den Münchener Kammerspielen mehrere Kinohauptrollen. Schon seit 1998 ist Jule Ronstedt als Theaterregisseurin und Autorin tätig. In ihrem neuen…

Markus Goller – Simpel

Der Münchener Regisseur und Filmeditor, geboren im Jahr 1969, begann seine Filmkarriere Anfang der 90er Jahre hauptsächlich als Editor für Kurz-, Werbe- und Dokumentarfilme. Ab 1996 fing er als Schnittassistent bei der Münchener Filmproduktion an und wurde noch im selben Jahr Regisseur. 2002 übernahm Markus Goller erstmals Regie für den Film „Planet B: Mask under…

Ken Duken – BERLIN FALLING

Schon mit 18 Jahren stand der begehrte Kino- und TV-Schauspieler und mehrfacher Preisträger Ken Duken vor der Kamera. Seine Affinität für das Schauspielern, bekam er bereits von seiner Mutter, Schauspielerin Christina Loeb, in die Wiege gelegt. Seine erste große Rolle auf einer Kinoleinwand spielte Duken 1999 in Friedemann Fromms Schlaraffenland. 2003 inszenierte Duken den Kurzfilm…

Niels Laupert – WHATEVER HAPPENS

Niels Laupert studierte ab 1997 zunächst „Produktion und Medienwirtschaft“ und anschließend „Kino- und Fernsehregie“ an der „Hochschule für Fernsehen und Film München“. Abschluss mit Diplom in 2002 und 2006. Seit 1998 ist Niels außerdem als Autor, Regisseur und Produzent für mehr als 80 Werbespots, Musikvideos und Kurzfilme verantwortlich. Sein erster Kinofilm „Sieben Tage Sonntag“ wurde…