Kundschafter des Friedens

So heißt der neue Film von Robert Thalheim, bei dem der gebürtige Berliner Regisseur und Drehbuchautor zugleich ist.

Im Alter nicht mehr gebraucht zu werden. Mit diesem Hauptthema beschäftigt sich der Film, verpackt in einer witzigen Agentenkomödie. Jochen Falk (Henry Hübchen), ehemaliger Top-Spion der DDR und mittlerweile Pensionär, soll dem BND bei einer heiklen Mission helfen. Falk willigt ein, aber nur unter der Bedingung sein altes Team wieder zu bekommen. Prompt werden die Kollegen aus dem Agenten-Ruhestand geholt und das Abendteuer kann beginnen.

Robert Thalheim gibt beim diesjährigen „Audi Director´s Cut“ Talk tiefe Einblicke in die Kinofilmproduktion von „Kundschafter des Friedens“ und verspricht eine unterhaltsame Zeit.